Skip to main content

Geänderte Öffnungszeiten in der Winterzeit | Wertstoffhof Andechs / Rothenfeld

Das AWISTA Starnberg KU weist auf die geänderte Öffnungszeiten in der Winterzeit an den Wertstoffhöfen im Landkreis hin. Von Anfang November bis Ende März hat Andechs / Rothenfeld, wie folgt geöffnet:

Dienstag bis Freitag von 13:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 09:00 – 13:00 Uhr

Über die Website https://www.awista-starnberg.de/entsorgungseinrichtungen/ oder in der kostenlosen AWISTA-Abfall-App können sich die Bürger:innen regelmäßig über die gültigen Öffnungszeiten an den Wertstoffhöfen zu informieren.


 

Teilnehmer für Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) gesucht

Das Bayerische Landesamt für Statistik führt gemeinsam mit den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder im Jahr 2023 die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe durch. Hierfür werden ab sofort 13 000 Haushalte in Bayern gesucht. Mitmachen lohnt sich. Man kann nach erfolgter Teilnahme eine Prämie von mindestens 100 Euro erhalten. Zudem liefert die EVS wichtige Daten für politische Entscheidungen zum Bürgergeld und der Inflationsrate.

Bei Interesse erhalten Sie weitere Informationen in der Pressemitteilung und auf der EVS Website.

Hinweis: aktuell läuft auch die Zeitverwendungserhebung unter dem Motto „Wo bleibt die Zeit?“, diese Erhebung klingt ähnlich, ist aber grundverschieden.


 

Informationen zu "MARO Genossenschaft – Mehrgenerationen Wohnen in Andechs"

Die MARO Genossenschaft hat am 10.05.2022 im Klostergasthof und am 18.05.2022 bei einem virtuellen Termin ihr Projekt in der Gemeinde Andechs vorgestellt.

Weitere Informationen dazu finden man unter:
https://www.maro-genossenschaft.de/projekte/mehrgenerationen-wohnen-in-der-bauphase-andechs/

Ab sofort können sich Interessenten auf die genossenschaftlichen Mietwohnungen im Projekt Erling bewerben.

Beratung für Interessenten:
MARO Genossenschaft
Katrin Günther
Tel.: 08841.4854 818
E-Mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Montag, Mittwoch und Donnerstag | 9-12 Uhr


 

Informationen zur neuen Grundsteuer

Neuregelung der Grundsteuer ab 2025:

Der Bayerische Landtag hat am 23.11.2021 zur Neuregelung der Grundsteuer ein eigenes Landesgesetz für Bayern verabschiedet. Ab 2025 wird der Wert eines Grundstückes nur noch nach der Größe der Fläche berechnet.

Dies bedeutet, wer am 01.01.2022 Eigentümer:in eines Grundstückes war, muss verpflichtend in der Zeit vom 01.07. bis 31.10.2022 eine Grundsteuererklärung abgeben. Dies ist entweder auf elektronischem Wege unter www.grundsteuer.bayern.de möglich oder in Papierform.

Die Formulare hierzu gibt es ab dem 01.Juli 2022 im Internet, in Ihrem Finanzamt oder Ihrer Gemeinde.

Für Fragen zur Grundsteuerreform wurde eine Hotline eingerichtet. Diese ist erreichbar von Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter 089.3070 0077

Ebenso finden Sie sämtliche Informationen (wie auch die Formulare) auf der Seite des bayerischem Landesamt für Steuern unter: www.grundsteuer.bayern.de

Bitte reichen sie Ihre Unterlagen direkt beim Finanzamt und nicht in der Gemeinde ein!


 

Informationen zur Ukraine-Hilfe

Die Ukraine-Hilfe wird zentral für den Landkreis Starnberg über das Landratsamt Starnberg organisiert:

Ukraine Info-Hotline
Diese beantwortet Fragen zu lokalen Themen rund um die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge und vermittelt an entsprechende Stellen weiter.
Montag – Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 08:00 – 12:00 Uhr
Tel.: +49 (0) 8151 148 - 77799
Link: Landratsamt Starnberg richtet Ukraine-Infohotline ein

Informationen zur Ukraine-Hilfe
Link: Landratsamt Starnberg Ukraine-Hilfe

Wer ohne Organisation helfen möchte, schreibt bitte eine E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Spendenkonto für Geflüchtete aus der Ukraine vom Landratsamt Starnberg:
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
IBAN: DE37 7025 0150 0430 0500 47
BIC: BYLADEM1KMS
Bitte als Verwendungszweck: Ukrainehilfe Landkreis Starnberg angeben.

Wer eine Spendenbescheinigung benötigt, wird gebeten, eine E- Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zu schicken. Die E-Mail sollte neben dem Betreff „Spendenbescheinigung“, die Angabe von Name und Vorname, Anschrift, sowie die Höhe der Spende enthalten.

Weitere Information zum Spendenkonto erhalten Sie in der Presseinformation des Landratsamt Starnberg.

/

Informationen zu der Ukraine-Krise von dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration finden Sie hier:
Link: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration


 

Neuer STARNBERGER LAND Sonnenacker in der Gemeinde Andechs

Was im Jahr 2003 mit 22 Pächtern auf einem Sonnenacker in Gilching begann, ist inzwischen eine echte Erfolgsstory! Im Jahr 2020 bauten bereits 300 Hobbygärtner auf neun Standorten im Landkreis Starnberg Gemüse, Kräuter und auch Blumen an und das Interesse steigt weiter.

Auch in der Gemeinde Andechs können Freizeitgärtner eine Ackerfläche pachten!

Ab Ende April können Sie auf dem neuen Sonnenacker mit dem Garteln beginnen.

Der Sonnenacker befindet sich am Landeskulturellen Wanderweg in Höhe der Friedenskapelle. Gratis dabei ist deshalb der wunderschöne Blick auf  Wettersteingebirge und Kloster Andechs.

 

Bis Ende April wird der Sonnenacker vom Landwirt saatfertig vorbereitet und wartet dann auf die neuen Pächter.  100 Meter lange Kartoffeldämme (Bifänge) stehen für die Freizeitgärtner zum säen, hacken und ernten bereit. Einzige Bedingung ist, dass kein mineralischer Dünger eingesetzt und kein chemischer Pflanzenschutz angewendet wird. Die Anbausaison dauert von Ende April bis Ende Oktober. Das Bewirtschaften kostet pro Bifang (100m = 80qm) 66.-€. Wem 100 m zu viel sind, der kann auch nur einem halben Bifang pachten.

Sonnenäcker bereichern nicht nur den Speiseplan, sie bieten auch einen wunderbaren Erfahrungsraum: Säen, wachsen, ernten – das Erleben des Jahreskreises in der Natur ist von großem Wert für die ganze Familie, sensibilisiert für die Zusammenhänge in der Natur, saisonale Kreisläufe und den Wert eines Lebensmittels.  Auch Kindergartengruppen und Schulklassen binden das Sonnenäcker-Projekt  immer wieder gerne in ihre pädagogische Arbeit ein und sind auf dem Acker herzlich willkommen.

Alles Wissenswerte, Termine, und das Anmeldeformular finden Sie ab sofort unter

https://www.unserland.info/starnberger-land/starnberger-land-projekte/sonnenaecker

Ein besonderes Angebot ist dieses Jahr der Kurs „Das 1x1 vom Gärtnern auf dem Acker, gemeinsam durch ein Anbaujahr“. Start ist hier bereits am 23.3.2021 (Anmeldeschluss 15.3.2021).

Der Kurs ist Teil des Kooperationsprojektes „Einfach selber gärtnern“ der Vielfaltsmacher zusammen mit den Gästeführern Gartenerlebnis Bayern. Die Ausschreibung finden Sie hier:

https://www.vielfaltsmacher.de/vielfaltmitmachen/

Sonnenacker Mitte Juli



Krisendienst Psychiatrie - Wohnortnahe Hilfe in seelischer Not

» Sozialeinrichtungen - Krisendienst Psychiatrie - Wohnortnahe Hilfe in seelischer Not
» Veröffentlicheung als PDF

0180 / 655 3000, täglich von 0 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr: Der Krisendienst Psychiatrie für die Bürgerinnen und Bürger der Landkreise Dachau, Fürstenfeldbruck, Starnberg, Ebersberg, Erding und Freising sowie aus ganz Oberbayern erreichbar. Er bietet Menschen in seelischer Not wohnortnahe psychiatrische Hilfe wie persönliche Beratung oder Hausbesuche in besonders schweren Krisenfällen. Bei Bedarf sind innerhalb einer Stunde mobile Krisenhelfer vor Ort, um besonders belasteten Menschen beizustehen.

Freischneiden von öffentlichen Verkehrsflächen

Freischneiden von öffentlichen Verkehrsflächen in der Zeit vom 1. Oktober eines Jahres bis 28. Februar des folgenden Jahres.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte » hier

INFOSTAR - die App für Jugendliche im Landkreis Starnberg

In dieser App findest du Telefonnummern und Internetadressen, wenn du Hilfe brauchst und du zu persönlichen Fragen anonym eine Antwort möchtest.

Mit der App soll die Chance und Möglichkeit erhöht werden, dass Jugendliche relativ früh Kontakt zu Hilfesystemen aufnehmen oder sich entsprechende Informationen auf alterstypische Fragen holen.

Für Jugendliche besteht in der App die Möglichkeit entweder die Beratungsstellen direkt anzuklicken oder über die Frage „Was nun?“ eine Auswahl an Fragestellungen (z.B. Stress mit den Eltern; Liebe & Partnerschaft) und die entsprechenden Hilfsangebote auszuwählen. Jugendliche haben nun die Möglichkeit sich Flyer und Informationen direkt aus der App herunterzuladen.

InfoSTAr wird über Plakate und Chipkarten beworben. So können Jugendliche über die Gemeinden, Schulen, Jugendzentren, Vereine, kirchliche Jugendgruppen, Beratungsstellen usw. die Information über die App erhalten, die dann über einen QR Code direkt auf dem Smartphone installiert werden kann.

Nähere Information findest du unter: https://www.lk-starnberg.de/B%C3%BCrgerservice/Gesundheit-und-Krankheit/INFOSTAR-die-App-f%C3%BCr-Jugendliche-im-Landkreis-Starnberg