Landeskultureller Wanderweg auf Erlinger Flur

Landeskultureller Wanderweg auf Erlinger Flur  - Aktuelle Information - Stand: Januar 2019

Bis spätestens Mitte 2020 entsteht in Feldern und Wiesen sowie am Waldrand östlich von Erling entlang vorhandener Wege ein besonderer Erlebnispfad. Auf ca. 3 Kilometern Länge sollen Einheimische und Gäste, Jung und Alt die Schönheit der Erlinger Flur erleben und Wissenswertes über die Landeskultur erfahren. „Landeskultur“ beschäftigt sich mit der Entwicklung, Pflege und Erhaltung der Kulturlandschaft und ihrer Leistungen unter gleichzeitiger Berücksichtigung ökologischer und ökonomischer Erfordernisse. 

So informiert der Wanderweg z.B. um die Entstehung der Landschaft, die Böden und Landschaftsform prägte. Diese sind wiederum gemeinsam mit dem Klima entscheidende Standortsfaktoren und bestimmen, was auf Feldern, Wiesen und Wäldern rund um Erling wachsen kann. Mehrere Informationseinheiten geben Auskunft, welche Pflanzen in diesen Äckern, Wiesen und Hecken gedeihen. Mit einem Blick auf den Wandel über die Zeit, den landwirtschaftliche Betriebe, das Kloster Andechs und das Dorf Erling mitgemacht haben, werden z.B. auch ökonomische oder soziale Aspekte der Landeskultur sichtbar gemacht. Um den Besuch am Wanderweg anregend und erlebnisreich zu gestalten, werden die Informationen mit aktivierenden Objekten kombiniert, die z.B. zur Interaktion mit Natur und Landschaft einladen. Im Übrigen wird es, anders als man es vielleicht von ähnlichen Angeboten kennt, keine großen Texttafeln geben. Eingebunden in die Landschaft fordern die auf Eichenbohlen angebrachten kleinen Infotafeln den Besucher auf, sich aktiv um Informationen zu bemühen. Mehrere Sitzgelegenheiten fügen sich in die Landschaft und machen Inhalte erlebbar, ohne dass Erklärungen notwendig sind.

 Das Konzept entstand auf Basis der Ideen und unter Mitwirkung einer eigens eingerichteten Arbeitsgruppe mit Vertretern von Bauernverband, Kloster Andechs, Heimatverein Erling-Andechs, Grundschule, Forstverwaltung und Gemeinderat, sowie einzelnen interessierten Bürgern.

Die Arbeitsgruppe wird die Umsetzung des Wanderweges aktiv begleiten.

 Am 22.Januar 2019 wurde das Konzept dem Gemeinderat vorgestellt. Nun geht es an die Umsetzung. Konzept, Vorgehensweise und Beispielhaftigkeit der Erlinger Flur für die Landeskultur im Voralpenraum machen den Landeskulturellen Wanderweg auf Erlinger Flur  zu einem idealen „LEADER-Projekt“  innerhalb der Lokalen Aktionsgruppe Ammersee.  Das Projekt wird daher durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.

              

>> Herr Däke Nähere Infos zum Projekt: Gemeinde Andechs, Andechser Straße 16, 82346 Andechs, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Räumen schneebedeckter Dächer durch die Feuerwehr

Merkblatt des Innenministeriums für „Eigentümer und Verfügungsberechtigte einer baulichen Anlage“.  

» Merkblatt

INFOSTAR - die App für Jugendliche im Landkreis Starnberg

In dieser App findest du Telefonnummern und Internetadressen, wenn du Hilfe brauchst und du zu persönlichen Fragen anonym eine Antwort möchtest.

Mit der App soll die Chance und Möglichkeit erhöht werden, dass Jugendliche relativ früh Kontakt zu Hilfesystemen aufnehmen oder sich entsprechende Informationen auf alterstypische Fragen holen.

Für Jugendliche besteht in der App die Möglichkeit entweder die Beratungsstellen direkt anzuklicken oder über die Frage „Was nun?“ eine Auswahl an Fragestellungen (z.B. Stress mit den Eltern; Liebe & Partnerschaft) und die entsprechenden Hilfsangebote auszuwählen. Jugendliche haben nun die Möglichkeit sich Flyer und Informationen direkt aus der App herunterzuladen.

InfoSTAr wird über Plakate und Chipkarten beworben. So können Jugendliche über die Gemeinden, Schulen, Jugendzentren, Vereine, kirchliche Jugendgruppen, Beratungsstellen usw. die Information über die App erhalten, die dann über einen QR Code direkt auf dem Smartphone installiert werden kann.

Nähere Information findest du unter: https://www.lk-starnberg.de/B%C3%BCrgerservice/Gesundheit-und-Krankheit/INFOSTAR-die-App-f%C3%BCr-Jugendliche-im-Landkreis-Starnberg

Hochwasser Bayern

Ob als Anwohner in Flussnähe oder in der Folge von Starkregen: Von Hochwasser können fast alle Menschen in Bayern betroffen sein. Mit der richtigen Vorbereitung können Sie mögliche Schäden durch Hochwasser verringern oder sogar ganz vermeiden. 

Als Land- und Forstwirt sind Sie in mehrfacher Hinsicht gefährdet: Hochwasser und Starkregen bedrohen nicht nur Ihr Haus und Ihren Hof, sondern auch Ihre land- und forstwirtschaftlichen Nutzflächen.

Hochwasser geht jeden an: Anwohner, Land- und Forstwirte, Kommunen, Gewerbe, Architekten und Hausbesitzer und auch Planer für Stadt- und Landschaftsplanung

Neugierig, dann folgen Sie dem Link - Hochwasser.Info.Bayern

website securityImpressum ǀ Datenschutzerklärung ǀ Sitemap
Copyright © 2019 Gemeinde Andechs. Alle Rechte vorbehalten. Webadministrator: MBcom.eu. © Fotografien: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.