Radl-Touren & Wanderwege

Nimm‘ mich mit, Kapitän, auf die Reise – und mein Radl ab jetzt auch!

„Ja, mia san mit’m Radl da!“ So heißt es dieses Jahr bei der Bayerischen Seenschifffahrt und beim MVV. Ab sofort gibt eine neue Vergünstigung für Radler.

Wer auf der Direktverbindung zwischen Tutzing und Ammerland ein Fahrrad mitnehmen will, muss für die Strecke kein separates Schiffs-Fahrrad-Ticket lösen, wenn man bereits eine MVV-Fahrrad-Tageskarte oder eine Fahrrad-Tageskarte Bayern vorweisen kann.

Diese Regelung gilt für die großen Schiffe STARNBERG, SEESHAUPT, BAYERN und BERNRIED. Sie betrifft die Abfahrten von Ammerland um 11.02 Uhr, 12.51 Uhr und 17.25 Uhr sowie von Tutzing die Abfahrt um 15.26 Uhr. Auf den kleineren Schiffen BERG und PHANTASIE ist die Mitnahme eines Fahrrads aus Sicherheitsgründen leider nicht erlaubt.

Und wenn Sie mit einer MVV Single- oder einer Partner-Tageskarte unterwegs sind, erhalten Sie als Erwachsener bei Linien-Schifffahrten auf dem Ammersee und auch auf dem Starnberger See 10 Prozent Ermäßigung auf den regulären Fahrpreis.

Auf dem Wasser, auf den Schienen und auf dem Fahrradsattel können Sie dank dieser attraktiven Angebote, einen wunderschönen autofreien Ausflug genießen und schonen damit sogar noch die Umwelt!

Radltouren rund um Andechs

Hardtkapelle - Pähl - Kerschlach (18 km)

Am Wanderparkplatz an der Straße nach Fischen links in den Höhenweg durch Wald und entlang von Streuwiesen zur Hardtkapelle (3 km). Der Höhenweg ist als König- Ludwig-Weg ausgeschildert. Von hier geradeaus weiter nach Süden zum Pähler Hochschloß Weiher (2,5km). Nach dem Weiher Richtung Wegweiser "Kerschlach" links weiter zu einer schmalen geteerten Eichenallee. Nach etwa 100m links in eine Schotterstraße durch den Golfplatz nach Kerschlach. Direkt vor den Gutsgebäuden links Richtung Machtlfing. Auf der Anhöhe nach dem Gut haben Sie eine wunderschöne Sicht auf die Alpen. Dem Wegweiser folgend nach Machtlfing. Durch Machtlfing Richtung Andechs, 150m nach dem Ortsschild links in einen geteerten Feldweg einbiegen. Bei einem Feldkreuz rechts und dem Weg folgend bis zum nächsten Feldweg. Links um den Stephansbichl zurück nach Erling-Andechs.


Pähl-Fischen-Ammersee-Herrsching

Wie oben bis Pähler Hochschloß Weiher. Dann aber rechts und 400m abwärts Richtung Pähl und vor den ersten Häusern scharf rechts, Wegweiser Richtung Fischen. In Fischen links neben den Häusern neben der Staatsstraße auf dem Radweg Richtung Herrsching. Am Gasthof Aidenried muß man ein Stück auf der Staatsstraße fahren. Ab dem Badegelände (Zufahrt durch die Unterführung am Waldparkplatz) führt ein Schotterweg direkt am See entlang nach Herrsching. Von dort auf der Staatsstraße zurück nach Andechs.


Starnberger See (ca. 35 km)

Von Erling auf dem Radweg in Richtung Starnberg. In Landstetten ca. 100 m nach dem Ortsende rechts nach Jägersbrunn-Maising. In Maising ca. 100 m nach der Bachüberquerung links in den Schluchtweg einbiegen. Durch die Maisinger Schlucht (sehr schön) nach Starnberg bis zur Hauptstraße, hier rechts. Bei der Ampel die B2 berqueren und rechts halten, ca. 3 km auf der Straße südlich bis man links abbiegen kann, zum Kiosk am See. Jetzt am Seeweg entlang südlich bis 2 km nach der Roseninsel rechts hoch. Die Straße und Bahn überqueren und westlich nach Traubing auf der Straße über Machtlfing zurück nach Erling.


Nach Starnberg per Prinzenweg (ca. 32 km)

Von Erling auf dem Radweg nach Landstetten, auf der Straße nach Aschering-Wieling. Nördlich vom Gasthof Linde nach Feldafing. Dort links von der Bahn auf der Straße nach Pöcking. In Pöcking nach der 2. Ampel rechts, diese Straße geradeaus und abwärts. Abbiegen in eine kleine Sackgasse. An deren Ende geht es auf einem schönen Waldweg immer geradeaus zum Prinzenweg nach Starnberg. Weiter bis zur B2, diese überqueren, kurz rechts und bei der Fischzucht runter. Auf der kleinen Holzbrcke über den Bach und diesem entlang bis zur Söckinger Str., hier links. Bevor es den Söckinger Berg hoch geht links dem Wegweisen zur Maisinger Schlucht folgend. Durch die Schlucht nach Maising am westlichen Ortsende über Jägersbrunn-Landstetten zurück.


Pilsensee-Wörthsee-Ammersee-Weßlinger See

In Andechs auf der Andechser Str. Richtung Herrsching am Kloster vorbei. In Herrsching Richtung Inning vor den Bahnschranken rechts auf den Schotterweg einbiegen und immer den Gleisen entlang bis zur Straße Seefeld-Hechendorf. Auf dieser links hoch Richtung Inning bis links die Straße Richtung Wörthsee kommt. Hier abbiegen, nach dem Campingplatz geht es links in einen Waldweg. Jetzt zum Panorameweg weiter, beim Pfosten links und am See weiter nach Walchstadt und Richtung Bachern ca 1,5 km. Bei der kleinen Gärtnerei rechts in den Feldweg der nach Inning fährt. In Inning auf der Straße nach Stegen, dort über die Amper und unter der Autobahn nach Eching. Jetzt auf dem Radweg nach Kottgeisering-Graftath. Weiter unter der Straße durch und der Amper folgen nach Mauern-Etterschlag. Über die Autobahn zum Ort Wörthsee ca. 2 km. Bei der Telefonzelle links, nördlich an den großen Häusern vorbei nach Schluifeld. Den Golfplatz durchqueren und über die Grünsinker Str. nach Weßling. In Weßling über die Straße zum See, links um den See bis man am südlichen Ufer auf die Straße kommt, kurz rechts und dann links in die Ettenhofener Str. einbiegen. Weiter nach Delling und Oberalting-Seefeld bis zum Schloß. Gleich hinter der Toreinfahrt links am Bach entlang zum Widdersberger Weiher am rechten Ufer entlang bis zur Straße von Frieding nach Andechs. Auf dieser Straße zurück nach Andechs.