Aktuelles

Bezahlung mit EC-Karte

am .

436px Girocard zeichen.svgAb sofort ist die Bezahlung mit EC-Karte im Rathaus Andechs möglich.

Bekanntmachung: Vollzug der Wassergesetze

am .

Antrag der Justizvollzugsanstalt Landsberg a. Lech auf Erteilung einer gehobenen Erlaubnis zur Entnahme von Grundwasser aus dem Brunnen Rothenfeld auf dem Grundstück Fl.-Nr. 2090/3, Gemarkung Erling, Gemeinde Andechs sowie Überarbeitung und Neufestsetzung des Wasserschutzgebietes „Wasserversorgung der Außenstelle Rothenfeld der JVA Landsberg a. Lech" in den Gemarkungen Erling und Machtlfing der Gemeinde Andechs, Landkreis Starnberg mehr

Sanierung der Waschtische in der Carl-Orff-Grundschule

am .

waschtische 01  waschtische 02

In der Carl-Orff-Grundschule Andechs stellte Rudolf Schreiber jun., Vater von zwei Kindern, die diese Schule besuchten, den maroden Zustand der Ablagetische um die Waschbecken in den Buben- und Mädchentoiletten fest. Kurz entschlossen übernahmen er (Firma Schreiber Rudolf GmbH, Marmor - Granit, Erling, Gartenstraße 29) und einige seiner Mitarbeiter ehrenamtlich die Erneuerung dieser Ablagetische. Das Material* wurde von der Firma COSENTINO kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank.

*Silestone by COSENTINO macht alles möglich - und alles aus einem Material.

Waschbecken, Duschtassen, Wandverkleidungen und sogar Maßanfertigungen können voll und ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Schönheit und Erfahrung kommen so aus einer Hand als Quarzoberfläche in ihr Badezimmer. Ein Badezimmer aus Silestone Quarz steht für Qualität und Sauberkeit - dank der reduzierten Fugenzahl und des einzigartigen bakteriostatischen Schutzes. Dank der Stärke sind Silestone Arbeitsplatten, Fensterbänke, Fliesen, auch Silestone Treppen aus Deutschland die beste Wahl für anspruchsvolle Verbraucher.

Silestone Deutschland - Naturquarz Produkte aus Silestone. www.silestone deutschland.com/

Andechs verlängert Konzession mit Bayernwerk

am .

Pressemitteilung

Bayernwerk AG
Lilienthalstraße 7
93049 Regensburg
www.bayernwerk.de

Das Bayernwerk kümmert sich auch in Zukunft um eine sichere Stromversorgung in Andechs. Die Gemeinde Andechs mit ihren Ortsteilen Erling, Frieding und Machtlfing hat am 3. Februar 2015 die Konzession mit dem Bayernwerk verlängert. Mit dem neuen Konzessionsvertrag räumt die Gemeinde dem regionalen Netzbetreiber Bayernwerk formal das Recht ein, für die nächsten 20 Jahre das Stromnetz im Gemeindegebiet zu betreiben.

„Für uns ist das ein großer Vertrauensbeweis. Wir freuen uns sehr, dass wir für Andechs auch künftig der Wunschpartner für den Betrieb des Stromnetzes sind“, erklärte Ursula Jekelius, Leiterin Kommunen und Kooperationen beim Bayernwerk in der Region Oberbayern, am Rande der Vertragsunterzeichnung im Andechser Rathaus. Der Betrieb eines Stromnetzes ist nach den Worten Jekelius eine anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe. „Grundlage einer umfassenden Versorgungssicherheit sind eine kontinuierliche Wartung und Instandhaltung, der Einsatz innovativer Netztechnologie, ein moderner Netzbetrieb und die strukturelle Nähe zum Netz. Mit unseren Netzcenterstandorten können wir das in allen Regionen gewährleisten, insbesondere auch in Andechs.“, so Jekelius. Neben Ursula Jekelius und Bürgermeisterin Elisabeth Neppel waren die Bayernwerk-Kommunalbetreuer Silke Mall und Tilo Adelhardt bei der Unterzeichnung des Konzessionsvertrages anwesend.

Die Bayernwerk AG ist der größte regionale Netzbetreiber in Bayern. Mit einem Stromnetz von rund 152.000 Kilometern Länge und einem über 5.500 Kilometer langen Erdgasnetz sichert das Unternehmen die Energieversorgung in weiten Teilen des Freistaats. Zudem betreibt das Bayernwerk ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.500 Kilometern. Das Netzgebiet des Bayernwerks erstreckt sich über Ober- und Niederbayern, Ober- und Unterfranken sowie die Oberpfalz. In seinem Netz transportiert das Unternehmen mehr als 50 Prozent regenerative Energie. Zu den Kernaufgaben des Bayernwerks zählen neben einer sicheren Versorgung insbesondere der Ausbau und die technologische Entwicklung der Netzinfrastruktur. Zudem bietet das Bayernwerk seinen Kunden unterschiedliche Energiedienstleistungen. Das Tochterunternehmen Bayernwerk Natur kümmert sich um den Bau und den Betrieb dezentraler und regenerativer Kleinkraftwerke. Das Bayernwerk gestaltet die Energiezukunft in Bayern maßgeblich mit und leistet einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Energieversorgung.

PM Bayernwerk

Vorne von links: 1. Bürgermeisterin Anna E. Neppel, Silke Mall – Bayernwerk-Kommunalbetreuerin
Hinten: Ursula Jekelius und Tilo Adelhardt von der Bayernwerk AG

MVV-IsarCard

am .

Starttermin jetzt frei wählbar

Der MVV-Tarif bietet jetzt mehr Flexibilität denn je. Der Starttermin der IsarCard kann nun frei gewählt werden. IsarCard Wochenkarten gelten an sieben aufeinander folgenden Tagen und dann noch zusätzlich bis zum nächsten Tag 12 Uhr. Somit gilt zum Beispiel eine ab Mittwoch gekaufte Wochenkarte bis zum Mittwoch 12 Uhr der folgenden Woche. IsarCard Monatskarten gelten ab einem beliebigen Tag einen Monat und ebenfalls bis zum nächsten Tag 12 Uhr. Damit können diese MVV-Tickets noch besser den individuellen Bedürfnissen der Fahrgäste angepasst werden.

Unverändert bleibt die Mitnahmemöglichkeit: Kinder zwischen 6 und 14 Jahren dürfen an Werktagen ab 9 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ohne diese zeitliche Einschränkung, kostenlos mitfahren. Eigene Kinder und Enkelkinder in beliebiger Anzahl, ansonsten maximal drei.    

Weitere Infos unter www.mvv-muenchen.de